10 Dinge, die du über Camgirl Paula Rowe wissen musst

Ohne Frage ist Paula Rowe das, was man als richtig heißes Webcamgirl bezeichnet. Sie weiß es und zeigt gern, was sie zu bieten hat, egal ob vor der Webcam oder bei einem geilen Videodreh. Aber auch wenn Du vielleicht schon längst zu ihrer großen Fangemeinde gehörst, gibt es sicher einige Dinge über Paula Rowe, die Du noch nicht weißt, aber wissen solltest. Hier sind 10 davon.

Auf diesen Amateur- und Camsex-Portalen findet man Paula Rowe

Paula Rowe findest du auf zahlreichen deutschsprachigen Sex Cam Seiten:

1Wer ist Paula Rowe?

Paula Rowe wurden am 02. März 1984 geboren und lebt in Berliner. Mit ihrer typisch “Berliner Schnauze” und ihren viele Tattoos am ganzen Körper fällt sie auf. Bis vor einigen Jahren ging sie einem ganz normalen Beruf nach, entschloss sich dann aber, ihr Hobby zum Beruf zu machen. So wurde sie zur Pornodarstellerin und zum Camgirl, sie liebt und lebt den Sex. Paula Rowe ist schlank und 1,69 m groß. Ihre Haarfarbe lässt sich schwer definieren, denn sie wechselt des Öfteren von Blond zu brünett oder rot, je nach Lust und Laune. Mit ihren großen blau-grauen Augen und der Körbchengröße D ist sie ein absoluter Männermagnet. Schau sie Dir an, genieße ihre Shows und Du weißt warum.

2Der bisheriger Werdegang von Paula Rowe

Paula Rowe wurde von Guido Thomasi entdeckt und begann ihre Karriere mit dem Dreh von Pornos. Ihren ersten Sexfilm drehte sie mit Jana B. darauf folgte ein Porno mit Vivian Schmitt und Markus Waxxenegger. Insgesamt spielte Paula Rowe bisher in 32 Pornos mit und in vier Erotik Serien. Zu den mit Ihr gedrehten Pornofilmen gehören unter anderem: “A Dirty Job”, “Orgi Pörnchen 7 – Die total verrückte Reise ins Arschloch”, “Im Verlies der Latex-Nutten” und viele andere mehr. Sie war auch in den Jahren 2012-2014 in den Erotikkalendern von Guido Thomasi und ist auch im Bildband von ihm zu sehen, dieser kam 2012 auf den Markt und trägt den Namen “Pussy World”. Paula Rowe war im Jahre 2013 auch in der Penthouse zu sehen. Auf Sport1 konntest Du Paula Rowe in der Rene Schwuchow Show bewundern. Heute arbeitet Paula Rowe unter anderem als Model, Camgirl bei Sexcam Seiten wie Visit-X.net und Live-Strip.com.

3Diese Tattoos zieren ihren Luxuskörper

Hast Du schon einmal versucht, die Tattoos von Paula Rowe zu zählen? Aussichtslos, denn wahrscheinlich weiß nicht einmal Paula Rowe genau, wie viele Hautbilder ihren ohnehin schon so heißen Körper verzieren. Ihr Körper ist jedenfalls gut bedeckt damit. Die Motive sind ganz unterschiedlich und reichen von Rosenranken und verschiedenen Blumen bis hin zum kleinen Maulwurf, Kirschen oder anderen bunten und einfarbigen Bildern. Du kannst sicher noch einige Motive mehr erkennen, wenn Du sie vor der Webcam oder in einem ihrer Pornos siehst, allerdings ist es auch durchaus verständlich, wenn Dein Blick ganz woandershin abschweift. Denn ihr heißer Körper ist eine wahre Augenweide.

4Die Hobby von Paula Rowe

Paula Rowe tanzt sehr gern und setzt auch hier ihrem traumhaft geilen Körper gern in Szene. Sehr wichtig sind Paula ihre Hunde, mit denen sie so oft wie es geht, Zeit verbringt. Alles möchte Paula Rowe aber auch nicht verraten, eine geile Frau hat schließlich auch so ihre Geheimnisse und mit ein wenig Fantasie, kannst Du Dir sicher einige ihre vielleicht auch mal schmutzigen Hobbys vorstellen.

5Da treibt sie vor der Webcam am liebsten

Paula Rowe ist lieber dominant als devot, das gleich vorneweg. Zudem bezeichnet sie sich selbst als kleine Sadistin. Sexuell ist sie absolut aufgeschlossen. Vor der Webcam mag Paula Rowe am meisten Shows mit Sexspielzeug, wie Dildospielchen. Auch Nylon mag sie gern, genau wie Cuckold oder DirtyTalk. Wenn Du es willst, hat Paula Rowe auch kein Problem damit, sich während der Webcamshow umzuziehen, oder natürlich die Hüllen ganz fallen zu lassen. Paula ist das, was man als natürlich geil bezeichnen würde. Bei ihr zu Hause steht ihr Webcam übrigens im Schlafzimmer.

6Was Paula Rowe gern mag

Ganz unsexuell gesehen würde die Antwort, ihre Hunde, lauten. Aber wahrscheinlich interessiert Dich viel mehr, worauf sie steht. Paula Rowe mag ihre wirklich geilen Arsch und ebenso vollkommen zu Recht ihre tollen Augen. Sie vergnügt sich am liebten mit Dildos oder Vibratoren, ob nur vor der Kamera oder in ihrem eigenen Schlafzimmer. In einem Interview nach ihrer Lieblingsstellung gefragt, kam von Paula Rowe spontan die Antwort “Doggy”. Ihr Kopf und ihr Kitzler sind im Übrigen ihre erogensten Zonen. Sie ist nicht ganz glatt rasiert, sondern hat einen sexy Streifen, den sogenannten Landing Strip stehen lassen.

7So stellt sich Paula Rowe einen perfekten Penis vor

Ihr Lieblingspenis sollte etwa 20 Zentimeter groß und 5 Zentimeter dick sein und schön rosafarben bitte. Sie steht auf kleine Hoden. Paula Rowe`s Traumpenis sollte zudem gut riechen, nicht zu feucht sein und ihr natürlich schmecken. Apropos Schmecken, Paula schluckt gern aber nur, wenn ihr der Penis und der Saft auch schmeckt, ansonsten spuckt sie eben. Natürlich ist so ein Wunschpenis nicht Pflicht, Paula Rowe geht da sicher auch gern Kompromisse ein, den sie liebt Sex und da kommt es schließlich nicht nur auf den perfekten Penis an.

8So erklärt sich Paula Rowe selbst

Paula Rowe ist vom Sternzeichen Fische, also sehr sensibel. Im Interview sagt sie über sich selbst, sie ist eine kleine Sadistin aber einfühlsam und liebevoll. Paula ist ehrlich und freundlich und gern lustig, leider manchmal auch launisch. Sie mag es gern mal gemütlich und romantisch, kuschelt gern und mag es auch mal sehr zärtlich. Andererseits hat Paula Rowe aber auch eine verrückte, freche Seite, sie ist gern spontan und wild mag es zu experimentieren. Auch ist sie leidenschaftlich und abenteuerlustig. Wer Paula kennt, bezeichnet sie schon mal als chaotisch. Die besten Voraussetzungen für ihren großen Erfolg vor der Webcam bieten aber ihre Zeigefreudigkeit und die Tatsache, dass sie so schön versaut ist. Verzeihen allerdings kann sie nur schwer. Ihr Lieblingsmotto ist niemals den zu hassen, den sie mal liebte und niemals zu vergessen, wo sie herkommt. Starallüren kennt sie also scheinbar nicht und das, obwohl Paula Rowe in der Erotikbranche längst einen Namen hat und bei den Männern so richtig gut ankommt.

9Möchte Paula Rowe nur Sexfilme drehen?

Sex macht ihr großen Spaß ohne Frage, deshalb hat sie ja auch ihr Hobby zum Beruf gemacht. Fragt man sie aber danach mit wem sie denn gern mal drehen würde, dann kommen Antworten, wie, mit Madonna, mit Angelina Jolie oder mit Dwayne Johnson. Diese Schauspieler würden dann aber wahrscheinlich doch lieber die gewohnten Hollywood Bestseller mit ihr drehen wollen, so denken wir jedenfalls. Naja aber die Hoffnung bleibt, dass Paula Rowe dann wenigsten in der einen oder anderen Nacktszene zu sehen ist.

10Steht sie nur auf Männer und ist sie vergeben?

Wie jeder Star spricht natürlich auch Paula Rowe nicht so viel über ihr Privatleben. Allerdings findet sich in ihrem Profil oft der Hinweis, sie suche einen Mann. Das sie nur auf Männer steht, kann nicht bestätigt werden. Denn Paula Rowe bezeichnet sich selbst als bi und hatte in ihren Pornofilmchen auch schon einige lesbische Szenen, die ihr sichtlich Spaß gemacht haben. So drehte sie ja unter anderem mit Vivian Schmitt und da konnten die beiden kaum die Finger voneinander lassen. Naja für die Männerwelt dürfte es aber sicher Schlimmeres geben, als Paula Rowe mit einer anderen heißen Frau zu teilen oder gar zuzusehen, wie es die Beiden miteinander treiben.

Hier noch ein Video-Interview mit Paula Rowe

Wahrscheinlich hast Du es längst bemerkt, Paula Rowe ist ein Girl voller verschiedener Facetten. Mit ihr wird es ganz sicher nie langweilig. Die am ganzen Körper tattoowierte Berlinerin mag es mal sanft mal härter, wobei sie gern den Ton angibt. Vor der Webcam ist sie gern und oft aktiv und auch als Pornodarstellerin hat sie sich längst einen Namen gemacht.

Auf diesen Amateur- und Camsex-Portalen findet man Paula Rowe: